Texte





Eltern Family




Eltern Family August 2018
August 2018
Wohnglück in der Wagenburg.
Wirklich? Ja, findet unsere Autorin nach ihrem Besuch am Nordrand Berlins. Sie traf Familien, die für sich einen Weg aus dem getriebenen Alltag gefunden und mehr Freiheit gewonnen haben.
Volltext als PDF



Eltern Family April 2018
April 2018
Hey, die Hose passt!
Wer zu viel isst, wird dick. Die Frage ist: Warum isst ein Kind zu viel? Spurensuche mit einem elfjährigen Mädchen und „Moby Kids“, einem Programm für übergewichtige Kinder.
Volltext als PDF




November 2017
Mit dem Zug durch Italien.
Es wird Zeit, dass unsere Kinder Italien kennenlernen. Ohne All-inclusive und Charterflug. Sondern so wie damals, als man mittendrin war im Geschehen – dank Interrail.
Volltext als PDF



Eltern Family September 2016
September 2016
Berg-und-Tal-Marsch.
Ob das gut geht? Ein Wanderurlaub mit vier Kindern? Tut es – dank eines Mikrokosmos, der die vier – elf, acht und zweimal vier Jahre alt – für ein paar Tage völlig absorbiert.
Volltext als PDF



Eltern Family Juni 2015
Juni 2015
Liebe Mama, ich glaube, ich bin schwul.
So begann ein Brief, den Martina, 48, vor sechs Jahren auf ihrem Bett fand. Seitdem hat sich viel verändert.
Volltext als PDF


Eltern Family April 2015
April 2015
Von der Parkbank auf die Bühne.
Ein Theaterprojekt mit Straßenkindern in Berlin endet mit reichlich Applaus – und oft neuen Perspektiven für ein anderes Leben.
Volltext als PDF


Eltern Family Februar 2015
Februar 2015
Mein Kind ist anders.
Tim findet keine Freunde. In seiner Kita gilt er als Problemkind. Mit Sechs kommt die Diagnose. Autismus. Und die Entscheidung für eine Brennpunktschule, in der er wie selbstverständlich Fuß fasst. Seine Mutter fragt sich: Was lehrt uns das eigentlich über unsere Gesellschaft?
Volltext als PDF


Eltern Family Oktober 2014
Oktober 2014
Nervig? Verhaltensoriginell!
Nein, das ist keine politisch korrekte Schönfärberei, sondern ein Denkansatz, der Kindern mit ADS oder ADHS eine sonst undenkbare Schulkarriere möglich macht. Wir haben ein sehr besonderes Gymnasium in Esslingen besucht.
Volltext als PDF


Eltern Family Oktober 2014
Oktober 2014
Geht klar, Dad!
Steven lebt bei seinem MS-kranken Vater – allein. Er kocht, er wäscht, er bringt seinen Dad ins Bett. Mit zwölf.
Volltext als PDF


Eltern Family Juli 2014
Juli 2014
Garten, Oma, Freunde:
Wie könnte ich ihnen all das nehmen?

Ilona, 39, nennt sich eine „Übermutter“. Trotzdem – oder gerade deswegen? – hat sie ihre drei Kinder nach der Trennung bei ihrem Mann gelassen.
Volltext als PDF


Eltern Family Juli 2014
Juli 2014
Das Beste für mein Kind.
Keine Ausbildung, ein Partner, der auf keinen Fall ein Kind wollte – Lucia, 20, fühlte sich von ihrer Schwangerschaft überfordert. Sohn Samuel, heute 10, kam trotzdem zur Welt. Und wuchs bei einer anderen Familie auf. Die Geschichte einer schweren Entscheidung und eines glücklichen Endes.
Volltext als PDF


Eltern Family September 2013
September 2013
Papa hat mich angefasst!
Es ist ein Nachmittag vor drei Jahren, Sabine, 34, kommt von der Arbeit und findet ihre 14-jährige Tochter Karla zusammengekauert auf der Couch. Sie heult. Sie stammelt Unverständliches. Aber schließlich ist es raus. Und Sabine fragt sich: Warum bloß habe ich nichts gemerkt?
Volltext als PDF


Eltern Family Juli 2013
Juli 2013
Kinderwunsch.
Nach der ersten Geburt verlor sie ihre Gebärmutter. Doch der Wunsch nach einem zweiten Kind blieb. Deshalb suchten Julia und ihr Mann Jochen eine Leihmutter in den USA. Paul, den Pam aus Kalifornien für sie ausgetragen hat, ist inzwischen vier Jahre alt.
Volltext als PDF


Eltern Family September 2012
September 2012
Unser größter Wunsch: dass du weiterlebst!
Man ist den ganzen Tag so viel von oberflächlichen Dingen umgeben, wieso sollte man nicht auch mal zusammen mit anderen was Nützliches tun?“, sagt Peer-Beraterin Summer. Nach der Mittagsschule drei Stunden mit Gleichaltrigen chatten, die Probleme haben, ist für sie kein Opfer. „Mir geht es so gut. Da kann man ruhig auch mal was zurückgeben.“
Volltext als PDF


Eltern Family August 2012
August 2012
Durch die Hölle.
Es klingt wie aus einem schlechten Film, aber es passiert mitten in Deutschland: Junge Männer ködern Schülerinnen vor der Schule oder online, täuschen Verliebtheit vor – und schicken sie dann auf den Strich. Wie reagiert man, wenn die eigene Tochter in die Hände eines solchen „Loverboys“ geraten ist? Dirk R., 43, hat es erlebt. Hier erzählt er seine Geschichte.
Volltext als PDF


Eltern Family Januar 2012
Januar 2011
Ich ziehe das Kind meiner Schwester auf.
Als Eltern und Bruder sterben, kommt die zehnjährige Giulia zu ihrer Tante. Vieles kann die dem Kind geben: Geborgenheit, Werte und Struktur. Aber: Giulias Mutter werde ich nie sein“.
Volltext als PDF


Eltern Family August 2010
August 2010
Plötzlich arm.
Schöne Urlaube, regelmäßig ins Restaurant ... Familie Irmsch mangelt es an nichts – bis eine Krankheit den sozialen Abstieg bringt. EF-Autorin Elisabeth Hussendörfer in einer Tabuzone.
Volltext als PDF


Eltern Family März 2010
März 2010
Wie viel Wahrheit für Kinder?
Der Opa, der sich das Leben nahm. Ein Geschwister, das wegen eines genetischen Defekts abgetrieben wurde. Was sollen und dürfen Kinder wissen? Eine Kinder- und Jugendpychotherapeutin gibt erstaunliche Antworten.
Volltext als PDF




Februar 2010
Ohne alles.
Martina und Holger Albrecht leben mit ihren Söhnen Johannes auf einem alten Schwarzwaldhof. Ohne Auto, ohne Fernseher. Nur in der Küche wird geheizt. Für die Albrechts bedeutet dieser Verzicht Gewinn. Meistens jedenfalls.
Volltext als PDF




Januar 2010
Mein Sohn in Springerstiefeln.
Ein paar Zeichen übersehen, nicht reagiert, wo Einschreiten nötig gewesen wäre ... Eine Mutter berichtet, wie hilflos sie zusah, als ihr Sohn in die
rechtsradikale Szene rutschte und wie sie es schaffte, um ihre Kinder zu kämpfen, als auch der Zweite plötzlich in Neonazi-Klamotten erschien.
Volltext als PDF




August 2009
Mein Leben ohne mich.
Was wird aus den Kindern, wenn ich nicht mehr bin? Eltern mit einer schweren Erkrankung müssen sich das fragen - und eine Antwort finden. Eine Mutter erzählt, wie sie und ihre Kinder damit umgehen
Volltext als PDF




November 2007
Hi, my name is Emilia ...
... und ich bin drei Jahre alt.
Ihre Mutter, EF-Autorin Elisabeth Hussendörfer, besucht mit ihr einmal pro Woche einen Englisch-
Kurs für Kleinkinder. Aber sie fragt sich manchmal, ob diese Entscheidung richtig war.
Volltext als PDF




April 2004
Mama, ade!
Würden Sie Ihr Kind mit acht Jahren ins Ausland
schicken? Moment! Antworten Sie erst, wenn Sie diese Geschichte gelesen haben.
Volltext als PDF




Februar 2004
Gipfelstürmer
Klettern macht Kinder selbstbewusst. Denn wer einen Berg bestiegen hat, bleibt auch im Alltag oben auf.
Volltext als PDF




Dezember 2003
Leben im Augenblick
Markus ist 13 - aber er wird gewickelt wie ein Baby. er kann nicht sprechen, nicht laufen. Und trotzdem sagt seine Mutter: "durch ihn habe ich gelernt, ein zufriedenes Leben zu führen."
Volltext als PDF




Februar 2003
Das ist unser Zuhause!
Gibt es das? Menschen, die freiwillig ihr Leben in einer Wagenburg verbringen? Ja! Zum Beispiel in Berlin, wo fast 100 Kinder und Erwachsene seit Jahren in Wagen leben. Eff-Autorin Elisabeth Hussendörfer war dort.
Volltext als PDF




August 2002
Morgens: surfen - Abends: melken.
In den Hohen Tauern werden auf 1500 Metern Höhe Bergbauernkinder zwischen sechs und 14 in zwei Klassen unterrichtet. Eff-Autorin Elisabeth Hussendörfer besuchte eine Zwergschule, die kluge Kinder hervorbringt - auch wenn die Hausaufgaben schon mal dem Heumachen zum Opfer fallen.
Volltext als PDF




Juni 2002
Du bekommst ein neues Herz
Dennis Drees war sechs Jahre alt, als ihm das Herz eines anderen Kindes eingesetzt wurde. Seine Eltern sind der Spenderfamilie bis heute dankbar. Umgekehrt bereuen manche Eltern, die einer Organentnahme zugestimmt haben, diese Entscheidung ein Leben lang. Zwei betroffene Familien erzählen.
Volltext als PDF




Dezember 2001
Und da dachte ich: Haust du halt einfach ab!
Renate Liebrandt, 44, aus Kiel hatte nie Probleme mit ihren Kindern. Bis ihre jüngste Tochter Nora, heute 16, vor einem Jahr plötzlich verschwand. Dramatische Monate begannen. Mutter und Tochter erzählen.
Volltext als PDF


© 2018 Elisabeth Hussendörfer